*
bl1
abstand
 
Menu
Startseite Startseite
Produkte Produkte
Technische Info Technische Info
Einsatzbereiche Einsatzbereiche
Einbau Einbau
Arbeitsweise Arbeitsweise
Hysterese Hysterese
Kundenfragen Kundenfragen
Schornsteinfeger Schornsteinfeger
Menuelinks
adressblock
ESC-Systeme GmbH
Jahnstrasse 12
72406 Bisingen
Deutschland
Fon: 07476-9145031
Fax: 07476-3194
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Heizungsanlagen sind regional bedingt, für eine minimale Außentemperatur bis –16°C berechnet.
Im Jahresdurchschnitt werden diese Außentemperaturen an nur ca. 14 Tagen im Jahr erreicht.
Das heißt, an den übrigen Tagen im Jahr, ist die Heizungsanlage zu groß ausgelegt.
Der Energiebedarf bei -16°C
Der Energiebedarf bei +10°C

 

 
Das heißt, die installierte Kesselanlage kann nicht geändert werden, sondern die Brennerlaufzeit und der Start muss variabel, je nach Bedarf erfolgen.

Moderne Brenner schalten 30.000 -100.000 mal im Jahr ein und aus. Die Ursache für dieses Verhalten liegt in der starren Hysterese des Thermostaten der Heizungsanlage.

Der THERMOMAT wandelt die starre Hysterese in eine elektronisch geregelte modulierende (variable) und auf jede Heizung sich individuell einstellende Hysterese.

Diese modulierende temperaturgeführte Steuerung des Startzeitpunktes übernimmt der THERMOMAT. Er reduziert bei Heizungsanlagen deutlich die Brennerstarts (bis zu 50%).

Durch eine Automatikfunktion passt der THERMOMAT weitgehend die Vorlauftemperatur lastabhängig an den momentanen Bedarf an, wodurch zusätzliche Wärmeverluste reduziert werden. Es wird nicht mehr auf "Vorrat" geheizt, sondern nur dann, wenn die Wärme benötigt wird.
 
symbole
cr
©  ESC Systeme GmbH • Jahnstraße 12 • 72406 Bisingen • Tel.: 07476-91 45 03 1 •  Fax: 07476-31 94  optimiert für Internet Explorer • 1024 x 768
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail